Die Pro Inklusio – Fachschule für Sozialpädagogik

Wie lassen sich pädagogische Konzepte umsetzen? Welche Beobachtungsinstrumente gibt es? Wie kann ich Eltern und Kinder in besonderen Lebenslagen unterstützen? Der Aufgabenbereich von PädagogInnen in der Kita ist vielfältig und anspruchsvoll.

Die Pro Inklusio Fachschule für Sozialpädagogik vermittelt Ihnen das theoretische Rüstzeug für die Praxis. An einem Tag pro Woche erhalten Sie Unterricht von einem jungen, engagierten Kollegium, knüpfen Kontakte und tauschen sich mit Ihren MitschülerInnen aus.

 

 

 

Der Studien- und Ausbildungsplan

In der berufsbegleitenden Ausbildung erwartet sie eine enge Verzahnung von theoretischem und praktischem Lernen. Die schulischen Inhalte basieren auf dem Rahmenlehrplan der Staatlichen Fachschulen für Sozialpädagogik.

Mehr erfahren

Inhalte der Ausbildung

Die fachtheoretische Ausbildung an der Pro Inklusio Fachschule für Sozialpädagogik folgt dem Ansatz der vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung. Bindungstheorien, Gruppenpsychologie und Biografiearbeit sind nur einige der Themen in insgesamt sechs Lernfeldern.

Mehr erfahren